25. 06. 2017

Bibelstellen:
Psalm 126   

Manchmal sind Freud und Leid sehr nahe zusammen. Mit diesem Psaum werden wir mitten in das turbulente Leben von Gottes hineingenommen. Wir stehen zwischen Tröim u Träne. Hoffnungsvolle Träume von Vergangenem für die Zukunft - trotz gegenwärtigen Tränen. Doch gerade diese Tränen bewässern den Acker, der künftige Träume erwachsen lässt.

Predigt: Philippe Otti

Herunterladen